Nette

Der Stadtteil "Nette" beginnt am Silbersiepen (heute steht dort die Feuer- und Rettungswache) und erstreckte sich ursprünglich bis über dem früheren Kindergarten (heute Draheim), Nettestraße 59.

Hier beginnt dann die "Obere Nette", die bis "Pleuger" an der Abzweigung nach Neuenrade reicht.


Das Nettetal gilt als die Wiege des Drahtziehens unter Nutzung der Wasserkraft. Im 14. Jahrhundert wurde hier wohl die erste Drahtrolle errichtet, die mit dem Wasser der Nette betrieben wurde.

 

Quelle: Gerd Klimpel; www.klimpelsjunge.jimdo.de; 2014